Wie Du den idealen Partner anziehst

(Von Petra Rosemarie Knöfel)

Eine Partnerschaft kommt immer erst dann zu Dir, wenn Du dafür bereit bist. Ihre Form passt immer zu Deinem individuellen Entwicklungsstand: Beispiele dafür sind eine Fernbeziehung, weil Du Angst vor Nähe hast oder eine offene Beziehung, weil Du Deine Freiheit mehr schätzt als eine feste Bindung. Wenn Du offen bist für eine erfüllte Paarbeziehung, findet Dich Dein idealer Partner, mit dem Du dies leben kannst, über die Resonanz. Ich wünsche Dir dieses Erlebnis von ganzem Herzen!

Meiner Erfahrung nach gibt es sowohl fördernde als auch hinderliche Glaubenssätze für die Liebe. Sie sollen Dir als mögliche Wegweiser für Deine Selbsterkenntnis und Deine Ausrichtung hin zur echten Liebe dienen.

Dein Idealpartner ist derjenige, der Dich so liebt wie Du – wirklich – bist und den Du liebst, wie er wirklich ist. Je authentischer und damit auch freudvoller Du Dich zeigst, desto klarer sendest Du Deine Botschaft aus. Dann geht mit Dir derjenige Partner in Resonanz, der ebenfalls offen für die wahre Liebe ist und Dich als ideale Ergänzung zu sich sieht. Deine Gefühle und damit Deine Herzensqualität entscheidet, wann und bei wem dies der Fall ist.

Sich so zu zeigen, wie man wirklich ist, ganz ohne Maske und gesellschaftliche Rollenspiele, ist eine echte Herausforderung. Es gehört Mut dazu, zu sich zu stehen, als Mensch mit Ecken und Kanten, der sich selbst voll und ganz angenommen hat. Die 7 förderlichen Glaubenssätze in Bezug auf Liebe und Beziehung lassen Dich wissen, wie Du die Liebe siehst:

  1. Ich bin erfüllt von Liebe
    Erst wenn Du Dich selbst wahrhaftig liebst und es Dir in Deinem Leben gut geht, bist Du erfüllt und kannst wahre Liebe in eine Beziehung (zum Partner oder Freunden) hineingeben.
  2. Liebe ist die stärkste Verbindung, die Menschen miteinander eingehen können
    In keiner anderen Verbindung ist tiefgreifende individuelle Entwicklung und Heilung für beide Seiten möglich. Das Getrennte (Dualität) wird zu einer Einheit, wird ganz.
  3. Eine Beziehung ist ein wechselseitiges Geben und Nehmen zu beider Wohl
    Wenn Du aus vollem Herzen gibst, empfängst Du aus vollem Herzen. Wer Dich wirklich liebt, freut sich mit Dir darüber, dass es Dir gut geht.
  4. Ich weiß, wer ich bin und was ich von der Partnerschaft will
    Wenn Du Dir selbst bewusst bist, ziehst Du auch einen selbstbewussten Partner auf Augenhöhe an, der ebenfalls weiß, was er will und dies auch ausstrahlt.
  5. Ich bin verantwortlich für mein Denken, Fühlen und Handeln
    Die Kunst der Liebe ist, miteinander in inniger Einheit zu verschmelzen, den Moment zu genießen und sich wieder voneinander zu lösen. Du allein trägst die Verantwortung für Deine Gefühle und Dein Glück – nicht der Partner.
  6. Ich zeige mich immer so wie ich bin, authentisch und natürlich
    Daran hast Du dann selbst großen Spaß, weil es Dir voll und ganz entspricht. Dein Partner weiß sofort, woran er ist. Das erleichtert den Umgang miteinander in der Beziehung sehr.
  7. Wahre Liebe ist bedingungslos und frei
    Freiheit ist ein Zeichen von bedingungsloser Liebe. Meinem Partner gestehe ich genauso wie mir selbst Freiraum für die eigene Weiterentwicklung zu. Denn wir beide erfüllen zeitgleich und unabhängig voneinander einen individuellen Lebensplan.

Falls Du gerade Single bist und diesen Zustand ändern möchtest, dann prüfe doch einmal für Dich nach, ob und welcher dieser Glaubenssätzen bewusst oder unbewusst auf Dich zutrifft. Jeder einzelne von ihnen verhindert für sich schon eine erfüllte Beziehung, zusammen wirken sie wie eine Festung.

  1. Ich bin es nicht wert, einen Partner zu haben
    Es ist ein komplexes Thema vor allem für Menschen, die als Kind nicht geliebt wurden oder Leistung gegen Aufmerksamkeit erbrachten. Beziehungen bleiben unerfüllt.
  2. Eine Beziehung ist für mich eine Belastung, in der ich immer den Kürzeren ziehe
    Wenn Du –mehrfach- die Erfahrung gemacht hast, das Du ausgenutzt wurdest von Deinem Partner, vermeidest Du eine Beziehung, weil das Einlassen Dir sehr weh tut.
  3. Andere (Experten) können mich besser einschätzen als ich mich selbst
    Dieser Glaubenssatz macht Dich abhängig von der Beratung durch andere. Jeder Mensch sieht nur einen Teil von Dir, nur Du selbst (er-)kennst Dein Gesamtbild.
  4. Ich folge dem Lebensziel meiner Eltern oder Freunde
    Wenn Du Dich und Deine Wünsche ans Leben nicht kennst, folgst Du dem, was Du für ideal hältst, auch wenn es nicht zu Dir passt. Die langfristige Folge ist Resignation.
  5. Ich muss mich zurücknehmen (verstecken), damit ich einen Partner bekomme
    Jemand hat Dir einmal gesagt, dass Du zuviel bist und kannst und ihn damit überforderst. Daraus hast Du gelernt, Dich zu verstecken. Das ist nicht gut für Dich.
  6. Der Partner, den ich liebe, muss ein ganz bestimmtes Aussehen haben
    Wen Du liebst und wer Dich liebt, ist gleichzeitig auch attraktiv für Dich. Dies ist niemals direkt an Äußerlichkeiten gebunden.
  7. Männer haben vor einer starken und selbstbewussten Partnerin Angst
    Eine starke und unabhängige Frau kann Liebe auf Augenhöhe, die wirklich zu ihr passt, nur mit einem starken und unabhängigen Partner leben. Erkenne daher, wer Du wirklich bist, bleibe bei Deinem (Liebes-) und Lebensniveau und nicht darunter.

Alle verhindernden Glaubenssätze sind es einzeln wert, tiefgründig beleuchtet und neutralisiert zu werden. Darunter verbergen sich eine Menge gestauter Gefühle und damit Lebensenergie, mit der Du in Deinem täglichen Leben sicherlich viel bewegen könntest.

Die Liebe ist das schönste und wertvollste Gut, das Du zu geben hast.

Deine Partnerschaft ist eine wesentliche Säule dafür und sie ist es nicht allein. Denn Liebe leben kannst Du in allen Lebenslagen in allen Situationen, die Dich erfreuen. Gelebte Liebe ist Lebensfreude und mit ihr ziehst Du auch den Erfolg an. Du hast die Wahl, über Dein Denken, Fühlen und Handeln zu entscheiden. Wähle in allen Situationen im Alltag den Weg der Liebe, der Gelassenheit und damit der Weisheit.

Petra Rosemarie Knöfel, Strategie mit allen Sinnen – Erfolg mit Freude erleben

 

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.