Warum Selbstliebe so entscheidend ist

INTERVIEW MIT DER BUCHAUTORIN SANDRA TISSOT

HDL: Liebe Sandra, Du hast ein neues Buch „Du bist umwerfend!“ geschrieben. Um was geht es darin?
Sandra: Das Buch ist eine Erinnerung an uns, dass wir einzigartig sind. Was zunächst vielleicht banal klingen mag, kommt in unserem oft hektischen Alltag leider viel zu kurz. Das wird anhand eines einfachen Beispiels klar. Wann hast du zum letzten Mal einer anderen Person gerade heraus und frei von der Leber weg gesagt, dass du sie umwerfend findest? Oder vielleicht einfach, dass diese Person deinen Tag schöner gemacht hat bzw. ein ähnliches Kompliment genau dann ausgesprochen, als es dir gerade durch den Kopf geschossen ist?
Wir sprechen Komplimente generell viel zu selten aus. Die Beweggründe sind vielseitig: Verlegenheit, Scham, Unsicherheit, Schüchternheit, Selbstzweifel, aber auch Missgunst und Neid können eine Rolle spielen. Mein Buch soll hier auf eine witzige Art eine Brücke schlagen. Probiere es einfach einmal aus und schau dir das Gesicht des Beschenkten an, der gerade ein Buch von Dir bekommen hat auf dem in großer Schrift: „Du bist umwerfend!“ zu lesen ist. Das breite Grinsen ist unbezahlbar. Es passiert aber auch etwas mit dir, denn es wird deine Einstellung zu dir selbst und zu deinen Mitmenschen positiv verändern. Warum? Weil diese drei Worte pure Lebensfreude erzeugen, bei dir selbst und auch bei anderen Menschen.

HDL: Hat das Thema etwas mit Selbstliebe zu tun?
Sandra: Wie der Untertitel „WERDE DIR DEINER SELBST BEWUSST“ bereit erahnen lässt, dreht sich hier sehr viel um das Thema Selbstliebe. Denn gehen wir bei anderen Menschen schon recht sparsam mit Komplimenten um, lassen wir sie bei uns selbst gern komplett weg. Klopfen wir anderen vielleicht anerkennend für ihre Erfolge auf die Schulter, sind sie bei uns selbst kaum der Rede wert. Wir hadern gern mit unserem Äußeren und finden beim Blick in den Spiegel immer etwas zu meckern. Wir „blenden“ andere und geben in unserer Außendarstellung vor, jemand zu sein, der wir gar nicht sind. Dabei nutzen wir nicht nur gern „Photoshop“ für die geschönte Attraktivität, sondern packen auch hin und wieder bei unseren Erfolgen im Privat- oder Berufsleben die ein oder andere optimierte Schippe drauf. Das geht soweit, dass wir unsere Innenwelt gern komplett verbergen und möglichst große Schutzmauern um uns herumziehen. Das traurige Resultat: Viele Menschen tun die meisten Dinge nur, weil sie glauben, dass sie sie tun müssen oder dass irgendjemand das von ihnen erwartet. Du weißt was jetzt kommt, die Selbstliebe bleibt dabei natürlich vollkommen auf der Strecke.

HDL: Warum ist es so wichtig, über genügend Selbstliebe zu verfügen?
Sandra: Nur wenn du tiefe Selbstliebe verspürst, bist du in der Lage, andere Menschen aufrichtig zu lieben. Die Liebe selbst ist die größte Kraft überhaupt. Sie überstrahlt alles und lässt Menschen aus ihrem tiefsten Inneren heraus, aus dem Zentrum ihres Körpers, dem Herzen, erstrahlen. Ich nenne das in meinem Buch „magische Strahlkraft“ und widme dem Thema das finale Kapitel. Interessant ist in diesem Zusammenhang auch die oft gestellte Frage, nach dem Sinn des Lebens. Wie wäre es, wenn wir die Sinnfrage zunächst nicht nach außen, ins Universum, an höhere Mächte gerichtet, stellen, sondern eher – sagen wir einmal – „bodenständig“ an die Sache herangehen. Wo fangen wir da an. Richtig, bei uns selbst. Denn den Sinn unseres Lebens finden wir nur in uns selbst. Unser Leben hat genauso viel Sinn, wie wir ihm selbst geben, und das jeden Tag aufs Neue. Es ist also nutzlos, den Sinn des Lebens in der Anerkennung durch andere zu finden oder ihn daran zu messen, von wie vielen Menschen wir geliebt werden. Es geht vielmehr darum, dass wir selbst aus uns heraus tiefe und bedingungslose Liebe empfinden können. Dabei beginnt alles mit der Selbstliebe. Wenn uns Selbstliebe gelingt, empfangen wir nicht nur automatisch echte Lebensfreude, die uns den Lebenssinn gibt, sondern es geschieht noch etwas ganz Erstaunliches. Wir werden aus tiefsten Herzen aufrichtig von anderen geliebt, und das ganz ohne Gegenleistung.

HDL: Was sind Deine wichtigsten drei Tipps für unsere Leser?
1. Nimm die vielen tollen Kleinigkeiten die jeder Tag für Dich bereithält, bewusst wahr.
2. Übernimm die volle Eigenverantwortung für dein Leben und schiebe die Verantwortung nicht auf andere.
3. Werde dir deiner selbst bewusst und erkenne wie liebenswert du bist.

Oder um es kurz und knackig mit den drei Worten zur Selbstliebe und Liebe zu anderen Menschen zu sagen: „DU BIST UMWERFEND!“

HDL: Schöne Worte. Herzlichen Dank für das Gespräch …

Sandra Tissot, www.sandra-tissot.de, Autorin von „Du bist umwerfend!“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.