Kann ich durch Onlinedating eine neue Liebe finden?

(Von Denise Schäricke)

Die meisten Singles, die ich kenne, haben schon einmal online nach einem Partner / einer Partnerin geschaut, tun es aktuell oder denken zumindest darüber nach, sich online anzumelden. Online Dating ist präsenter denn je und voll im Trend. Es scheint sogar so, dass das Ausgehen in Clubs oder in Bars zum Kennenlernen von neuen Menschen, möglichen Partnern mehr oder weniger ausgedient hat. Vielmehr ist heutzutage Online Dating der erste Gedanke, wenn man den Wunsch nach einer neuen Partnerschaft verspürt.

Die Vorteile sprechen für sich

Gerade heute, wo unser Leben so stressig und vollgepackt ist mit allem Möglichen. Wo wir das Gefühl haben, mit unserem Beruf die Welt retten zu müssen und wir vom Job zum Yoga hetzen, vom Treffen mit Freunden noch schnell die Familie mit in den vollen Kalender reinbasteln, da ist es doch sehr angenehm, dass es das Online Dating gibt.

Man muss nicht aus dem Haus gehen. Man muss nicht überlegen, was man anzieht. Man muss keinerlei Zeit investieren für das Styling und sich dann noch überlegen, welche Location jetzt wohl die beste wäre, um jemanden kennenzulernen. Und da man eh den ganzen Tag am Smartphone hängt und mögliche Chancen auf einen Partner im realen Leben eh verpasst, weil man viel zu selten nach oben guckt, ist es doch wunderbar, zu Hause auf dem Sofa zu lümmeln, den bequemen Jogginganzug anzuhaben und sein Smartphone zum Stöbern zu nutzen.

Es gibt aber auch Nachteile …

Der Nachteil ist dabei natürlich, dass man zwar eine Vielzahl an Möglichkeiten offeriert, doch leider Mimik und Gestik nicht zu sehen bekommt. Denn oftmals ist es doch gerade das Lächeln einer Person, das ein Herz zum Schmelzen bringt. Ich erinnere mich an eine Situation, als ein Mann an mir vorbei ging, den ich, ganz in Gedanken versunken, gar nicht bemerkte. Doch dann kam eine Wolke seines Duftes in meine Nase und ich drehte sofort den Kopf nach ihm um. So etwas, dieses Nicht-Greifbare, warum wir uns in jemanden verlieben oder zunächst auf ihn aufmerksam werden, bietet uns das Internet leider nicht. Das ist dann eher wie Katalogshopping und man muss nach den harten Fakten gehen, die in der Beschreibung einer Person stehen.

Klare Fakten schaffen

Was beim Online Dating unglaublich hilfreich ist, sind die ganzen Filterfunktionen, mit denen man diese harten Fakten gleich einmal sortieren kann und sich nur die Kandidaten anzeigen lässt, die in Frage kommen. Das heißt, in welchem Radius rund um meinen Wohnort herum suche ich überhaupt, wie groß soll er oder sie sein, welche Haarfarbe mag ich am liebsten oder gar nicht… und schon reduziert sich das weite Feld und die Dating Anbieter nehmen einem viel Arbeit beim Aussortieren ab. Grandios. Deshalb vergleiche ich das Online Dating auch so gerne mit dem Online Shopping. Die Vielzahl an Möglichkeiten ist natürlich ein Traum. Hunderte, ja sogar tausende von Singles werden einem vorgeschlagen, die man im realen Leben nie treffen würde – und selbst wenn doch, wie viele davon würden Sie ansprechen? Das Internet baut Hemmschwellen ab und eröffnet neue Möglichkeiten. Ich kenne so viele glückliche Paare, die sich im Internet kennengelernt haben und sich im wahren Leben nie über den Weg gelaufen wären.

Alles nur Oberflächlichkeit?

Gleichzeitig gibt es bei jedem Online Dater auch irgendwann den Moment, in dem man sich fragt: „Sind denn hier nur komische Menschen unterwegs?“ Denn genauso wie die Zahl der Menschen ansteigt, die man online sieht, so steigt eben auch die Zahl der Menschen, über deren Verhalten man sich wundert. In meine Coachings kommen oft Singles, die sich darüber beschweren, wie viel Oberflächlichkeit online herrscht. Nun, das ist so etwas zu pauschal gesagt. Als ich noch durch die Clubs gezogen und von Männern angesprochen worden bin, war auch nicht jeder Typ toll. Mit manchen von denen wollte ich nicht einmal reden. Doch wie viele waren das an einem Abend? Einer? Mal zwei? Online steigt die Zahl natürlich. Da sind unter 20 Zuschriften 18, die man gleich wieder löschen kann. Die Proportionen steigen auf beiden Seiten – auf der positiven und der negativen.

Überzogene Anforderungen vermeiden

Dabei sollte man allerdings darauf achten, dass man seine Ansprüche nicht immer höher und höher schraubt und am Ende gar keine Kandidaten mehr übrig bleiben. Denn das ist leider auch ein typisches Online Dating Phänomen, das viele Nutzer enttäuscht. Man ist sehr schnell austauschbar. Durch das Überangebot an Singles auf dem Markt, scheinen viele Suchende immer noch nach dem besseren Angebot zu schauen und während man gestern noch witzig hin- und herschrieb, hört man heute nichts mehr voneinander, weil jemand anderes noch witziger, noch charmanter, noch tollerer war.

Potentiale nutzen

In meinen Augen hat das Online Dating heutzutage das beste Potenzial, um neue Menschen kennenzulernen und sich dann vielleicht auch zu verlieben. Natürlich bleiben die Klassiker wie das Kennenlernen über gemeinsame Freunde (siehe Prinz Harry und seine Meghan) oder das Verlieben auf der Arbeit weiterhin ganz vorne. Doch das Online Dating eröffnet durch seine große Reichweite und das „Gestresst sein“ der heutigen Gesellschaft ganz neue Möglichkeiten. Auch für schüchterne Menschen ist das Online Dating zu empfehlen, da es den Druck rausnimmt, spontan und witzig antworten zu müssen. Vielmehr kann man erst einmal überlegen, was man schreiben möchte und sich von Freunden dabei helfen lassen.

Wenn ich mir anschaue, wie viele Paare ich kenne, die sich online kennengelernt haben, dann ist das Online Dating in meinen Augen nach wie vor eine der besten Möglichkeiten für die Chance auf die große Liebe. Dass man dabei bestimmte Dinge beachten und sich nicht grämen sollte, wenn es nicht gleich klappt, liegt auf der Hand.

Denise Schäricke, Lifestyle Coaching, www.denise-schaericke.com,  Autorin von „Insidertipps – Onlinedating“

Ein Kommentar

  1. ☺Diese Erfahrungen mit Online Dating – Vor – und Nachteile- kann ich definitiv bestätigen.
    In der therap. Praxis zeigen sich auch echte Datingopfer. Sie haben es über lange Zeit versäumt sich mit ihren Auserwählten rechtzeitig (!) zu treffen, oder sie bleiben gleich ganz zuhause. So bleibt zumindest die Vorstellung ungeahnter Möglichkeiten. Ablehnungen nach analogen Treffen sind aus narzistischer Sicht verletzender. Klienten mit sehr langer online Datingbiographie haben häufig nur noch 1 Date mit 7 verschiedenen Kandidaten pro Woche. Sie unterziehen ihr Gegenüber rasch mit einer Häkchenliste ( mit säumigen Parametern)…. die natürlichen Wahrnehmungen sind verloren gegangen, ebenso die Konzentration darauf , sich selber auch ein geiles Leben zu machen.
    Sie sind der weiten Welt der ungeahnten Möglichkeiten zum Opfer gefallen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.